Handwerk > Glasgewebe > Surtech

Surtech für Handwerker Ihre 10 Vorteile.

Mit Surtech tapezieren Einfach und sauber

Besonderheit

Die selbsthaftende Rückseite des Surtech Textilglasgewebes macht das Tapezieren schneller und einfacher. Ohne Nasskleber legen Sie das Gewebe einfach an der Wand oder Decke an. Das Gewebe kann während der Verarbeitung problemlos abgenommen und erneut angelegt werden. Der Anstrich gilt zugleich als Haftanstrich.

Eigenschaften

- Selbsthaftendes Textilgewebe
- Matte Oberfläche
- Keine Trockenzeit
- Rollen mit 15, 25 und 50 m2
- Schwer entflammbarer Baustoff nach DIN 4102 Klasse
- Bietet keinen Nährstoff für Pilze und Sporen
- Dimensionsstabil und verrotungsfest

Pflege

Surtech Oberflächen sind einfach zu reinigen. Sie sind nicht nur scheuerbeständig und chemiekalienbeständig, sondern vertragen alkalische und saure Reinigungsmittel.

Einsatzbereich

- Intensiv genutzte Räume wie Küche, Kinderzimmer und Badezimmer
- In öffentlichen Institutionen, z.B. Schulen und Lagerräumen oder Spitälern
- Für schwierige Situationen wie Korridore oder Treppenhäuser
- Kleine enge Räume

7 verschiedene Strukturen für moderne Wände.

Surtech verarbeiten – schnell und leicht, ein Tag reicht.

1. Gewebe anlegen

Mit dem selbsthaftenden Glasgewebe von Surtech geht das Tapezieren einfach wie nie, denn die Bahn kann im trockenen Zustand immer wieder neu angelegt und korrigiert werden. Mit der Andrück-Spachtel wird Surtech SH an die Wand angedrückt und mit dem Cuttermesser exakt zugeschnitten.

2. Gewebe fixieren

Der Erstanstrich mit Surtech-Surfacer SM führt zu einer festen Verbindung mit dem Glasgewebe an der Wand. Je nach Trocknungsverhältnissen kann der zweite Anstrich meist schon nach etwa 6 Stunden erfolgen.

3. Mit Farbe gestalten

Ob weiß oder abgetönt – nach dem Erstanstrich mit Surtech Surfacer sind alle handelsüblichen Dispersionen möglich. Natürlich können Sie die Wände farblich kreativ gestalten. Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Auch in schwierigen Situationenist Surtech zügig an der Wand