Raumgestaltung > Wirz Designers Tapeten > Portraits

Jill Phillips

Ich bin Designerin, Mutter, Partnerin, Freundin, Mensch, Tochter, Tante, Schwester und Feuerkünstlerin. Ich bin auch eine preisgekrönte internationale Designerin von Innenräumen, massgefertigten Möbelstücken und Textilien. Nach meiner Ausbildung im Design von Industrietextilien und erfolgreicher Erfahrung in der Trendanalyse arbeitete ich in der Branche und als selbstständige Design-Beraterin. Dann gründete ich mein eigenes Unternehmen und begann mit der Produktion von luxuriösen handgefertigten Möbeln und Textilien. Meine Arbeiten sind in Galerien zu sehen, einige wurden publiziert. 2010 erhielt ich vom Crafts Council of Ireland ein Future Makers Stipendium, dank dem ich Jill Phillips Wall Coverings mit einer Auswahl von Tapeten für den Einzelhandel und Objektmarkt lancierte.

Jill Phillips
13 Osborne Drive
Belfast
Northern Ireland
BT9 6LG

OFFIZIELLE WEBSEITE

Jill Phillips Tapetengalerie.

im Detail Jill Phillips

Arbeitsweise

Ich beginne mit einem Konzept, einer Geschichte oder einem Anlass. Mich interessiert die Ungewöhnlichkeit einer Sache, die in der Wahrnehmung eine Einheit ist, hinter der sich aber viele Schichten verbergen. Alle diese Schichten sind getränkt von Humor und/oder Dunkelheit. Die Designs starten als Kombination von Bildern auf einem Computer, die ich von Hand zeichne. Nicht immer haben die Bilder von Anfang an einen Zusammenhang. Mit der Zeit entstehen Muster und es findet ein Eliminierungsprozess statt. In diesem Stadium kreiere ich meine Galeriearbeiten. Mithilfe von Technologie und einem Mix von Medientechniken überlagern sich die Bilder auf natürliche Weise, bis ein finales Werk entsteht. Diese Phase ist geprägt von Versuch und Irrtum! Die gemischten Medienwerke werden in Ausstellungen gezeigt. Die Tapete ist der nächste Schritt, bei dem ich das Werk verändere und es in eine Wiederholung für die Herstellung der Kollektion designe.

Inspirationen

Meine Inspiration kommt von tief innen heraus, von meinem Wunsch, Traditionen und die Vergangenheit zu erforschen und daraus unsere Zukunft zu formen. Nichts ist, wie es aussieht, man muss genauer hinschauen, überlegen und dann nochmals hinsehen. Die Gegensätze zwischen Alt und Neu, Vergangenheit und Gegenwart, Erfahrung und Unschuld, Antike und Moderne haben mich mein Leben lang fasziniert.

Philosophie

Unsere Wohnräume sind voller unverzichtbarer Alltagsgegenstände, deren eigentlichen Wert wir geflissentlich ignorieren. Und doch begleitet uns ihre Funktionalität ein ganzes Leben lang von der Kindheit ins hohe Alter. Unser Leben geht voran und so verändern sich auch die Verbindungen. Eines jedoch ist gewiss: Wir nähren unsere Seelen mit diesen unbeachteten Objekten auf emotionale, ästhetische und funktionelle Weise. Mit meinem Design versuche ich, diese Einfachheit, Kraft, Solidität mit den Drehungen und Wendungen des Lebens auszudrücken und den früheren Glanz wieder zum Vorschein zu bringen!

Einflüsse

In meinem Leben gab es Licht- und Schattenseiten. Diese haben meine Persönlichkeit geprägt und finden sich in meinem Werk in vielen Formen wieder. Mein Stil lässt sich am besten mit «elegant deviant oder von der Norm abweichend beschreiben. Es gibt nicht nur einen Einfluss. Andere Medien, Künste und Handwerke, Grafiken, Architektur – alles kann stilprägend wirken. Ich werde von allem beeinflusst.

Jill Phillips Impressionen.