Über Tapeten > Tapetenveredelung

Veredelungen von Tapeten

Druck Papier und Vliesträger können direkt mit Farbe bedruckt werden diese Herstellungsart ist am meisten verbreitet.


Prägetapete Es werden zwei Schichten miteinander verarbeitet – meist das gleiche Material, also doppeltes Papier oder Vlies. Dies ermöglicht eine Prägung oder Fälzung der Oberfläche.


Strukturtapete Ein Schaum bis zu 3 mm Dicke kann auf die Trägerschicht aufgebracht werden. Der Kunststoff, kann ein vollflächiges, reliefartiges oder punktuelles Design von grosser Plastizität bewirken. Der Relief-Effekt kann durch entsprechende Farbgebung und Reflexionsgrad noch verstärkt werden.


Vinyl Eine Schicht aus PVC wird auf den Träger kaschiert. Dies ergibt sehr wiederstandsfähige Wandbeläge. Selbst starke Verschmutzungen lassen sich mit Bürsten und Wasser oder gar milden Seifenlaugen problemlos entfernen.


Granulate, Perlen, Steine Aufstreuung und vollflächiges Aufbringen von Granulaten verschiedenster Körnungen.


Flock Als vollflächigem Velours bis zu filigranen Flockmustern.
Durch elektrostatische Aufladung in einer "Beflockungsanlage" werden Textilfasern aufgeflockt, was eine samtige bis flauschige Oberfläche aus Textil- oder Kunstfasern ergibt.


Metalle und Lack Metall-Tapeten weisen eine auf die Papier- oder Vliesträgerschicht kaschierte Metallbeschichtung auf (meistens aus Aluminium). Durch verschiedene Oberflächenbehandlung der Metallschicht lassen sich exklusive optische Effekte erzeugen.


Textilien und Naturmaterialien aufkaschierte Gewebe, fil à fil oder Jacquards
Auf eine Unterschicht aus Vlies werden Kettfäden, Gewebe oder Gewirke aus Textilstoffen angebracht. Dabei werden Textilien aus Wolle, Jute, Seide, Leinen, Baumwolle, aber auch Kunstfasern, kleine Schnüre, Filz und Bast eingesetzt.


Wandbild
Unter Wandbildtapeten versteht man wandfüllende große Motive mit
fotografischen oder malerischen Darstellungen. Bilder die sich ganz in der Tradition der Panoramatapete aus mehreren Teilen zusammensetzen.


Text
© Matthias Schönholzer, Dipl. Arch. ETH / SIA
Schönholzer Decor , November 2014

Veredelungen Vielzahl an Möglichkeiten

Drucktechniken

Papier und Vliesträger können direkt mit Farbe bedruckt werden (Siebdruck, Tiefdruck, digitaler Druck) diese Herstellungsart ist am meisten verbreitet.

Prägungen

Es werden zwei Schichten miteinander verarbeitet – meist das gleiche Material, also doppeltes Papier oder Vlies. Dies ermöglicht eine Prägung oder Fälzung der Oberfläche.